Kreuzfahrtschiff Viking Sky nach Seenot wieder sicher im Hafen

Kreuzfahrtschiff Sturm

Das Keuzfahrtschiff Viking Sky, welches letzten Samstag bei schwerem Wellengang durch einen Ausfall aller Motoren in Seenot geraten war, ist nach einer einer aufwendigen Rettung mittels Hubschrauber am 24. März 2019 wieder sicher im Hafen von Molde angekommen. Nur 460 der 1.373 Menschen an Bord konnten über den Luftweg vom Schiff gebracht werden, da jeder Passagier einzeln in den Helikopter hochgezogen werden musste.

Videos im Internet zeigen, wie dramatisch die Ereignisse an Bord der Viking Sky waren

Auf den Filmen ist gut zu sehen, wie das Schiff schwankt und Möbel über den Boden rutschen. Durch meterhohe Wellen ist Wasser in das Schiff eingedrungen und hat Tische, Stühle und Menschen umgerissen. Dass nicht mehr passiert ist, grenzt an ein Wunder: Die Viking Sky war nämlich im Küstenabschnitt Hustadvika auf dem Weg von Tromsö in Nordnorwegen nach Stavanger im Süden in Seenot geraten. Hustadvika gilt als gefährlich für Schiffe, weil es dort viele kleine Inseln und Riffe gibt. Das Kreuzfahrtschiff trieb bei starkem Wind und Wellengang direkt auf die Küste zu. Nach dem Totalausfall gelang es der Besatzung aber, einen der vier Motoren wieder zu starten und den Anker auszuwerfen. Damit konnte der Kapitän die Viking Sky rund zwei Kilometer vor der Küste stabilisieren.

View this post on Instagram

Breaking News: Follow us for more information/updates! Shocking new images of the Viking Sky! All 1300 guests and crew are being evacuated. The evacuation is ongoing and will take several hours. The ship sent out a MAYDAY signal as it got stranded after an engine failure in the midst of a storm! Passengers are being evacuated via rescue helicopters. Several injuries reported We pray for the safety of everybody involved! Update 1: mainly elderly US and UK passengers onboard Update 2: The ship managed to turn on one of its engines and could avoid running aground. The evacuation will continue throughout the night. Taken by @evafrisnes @vikingcruises #vikingcruise #vikingsky #cruise #cruiseship #fun #bigship #port #cruise_for_life #funship #cruising #ship #sea #vacation #caribbean #crucero #crociere #instago #instatravel #wow #travel #storm #evacuation #mayday

A post shared by Cruise Ships 🚢 (@cruise_for_life) on

Am nächsten Tag funktionierten wieder drei der vier Motoren der Viking Sky. Somit konnte das Schiff mit eigener Kraft zum 80 Kilometer entfernten Hafen von Molde fahren. Rund 900 Menschen, die über Nacht auf dem Schiff waren, blieben zunächst an Bord des Schiffes. Laut dem norwegischen Sender NRK gibt es mindestens drei Schwerverletzte. Insgesamt sollen 17 Gerettete ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Die „Viking Sky“ wird von der norwegischen Reederei Viking Ocean Cruises betrieben. Die Passagiere stammten überwiegend aus Großbritannien und den USA.

Titelbild: Symbolbild

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here