Sind Kreuzfahrten ab Genua vom Brückeneinsturz betroffen?

Genua Kreuzfahrt Hafen

Nach dem verheerenden Brückeneinsturz in Genua soll es nach Angaben der Reedereien keine Auswirkungen auf geplante Kreuzfahrten ab Genua geben. In Genua war am am 14. August 2018 das mehr als 40 Meter hohe Polcevera-Viadukt, auch Morandi-Brücke genannt, kurz vor dem Autobahnknoten zur A7 eingestürzt. Diese Brücke ist Teil der Urlauberautobahn A10 „Autostrada dei Fiori“ und war eine sehr wichtige Verkehrsverbindung zwischen dem Osten und Westen der Stadt Genua. Die A10 ist darüber hinaus eine wichtige Anbindung nach Südfrankreich und in die italienische Regionen Piemont, Toskana sowie Lombardei. Auch die Bahnverbindung Genua – Sestri Levante ist unterbrochen.

Tipps zur Anreise nach Genua nach A10 Brückeneinsturz

Für die An- und Abreise zum Hafen von Genua sollten Reisende aber genügend Zeit einplanen, da Umleitungen und Staus die Folge vom Brückeneinsturz sind. Die Anfahrt mit dem Auto oder Bus ist aus dem Norden kommend über die A7 oder über die SS45 möglich. Von einer Fahrt über die Küstenstraße 1 (Via Aurelia), die südlich der A10 verläuft, rät der ÖAMTCt wegen hohen Staugefahr dringend ab.

Genua Abfahrten mit MSC

Genua Auslaufen Schiff
Auslaufen aus dem Hafen von Genua.

Laut MSC sollen die Abfahrten am 18. August der Kreuzfahrtschiffe MSC Opera und MSC Divina sowie am 19. August (Kreuzfahrtschiffe MSC Fantasia und MSC Seaview) wie geplant stattfinden. Für die Reederei MSC ist Genua der Heimathafen für viele ihrer Kreuzfahrtschiffe in Italien. Gäste, die sich bereits an Bord dieser vier Schiffe befinden und an diesem Wochenende in Genua aussteigen oder die Stadt besuchen möchten, erhalten alle notwendigen Informationen an Bord.

Costa fährt regelmäßig ab Savona

Laut der italienische Reederei Costa Crociere werden derzeit keine regelmäßigen Abfahrten von Genua aus angeboten, da der Heimathafen ihrer Schiffe Savona ist. Die Gäste wurden aber informiert, dass der Verkehr nach Savona durch den Brückeneinsturz in Genua beeinträchtigt sein könnte. Urlauber die mit dem Flugzeug über Mailand landen, wird die Anfahrt nach Savona über die A26 empfohlen.

Weiterführe Informationen:

orf.at/stories/2451027/2451026/

www.oeamtc.at/laenderinfo/italien/news/italien-brueckeneinsturz-auf-der-a-10-bei-genua-26804627

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here